Deutscher Gewerkschaftsbund

Stuttgart: Arbeitswelt for Future - Seminar zum betrieblichen Klimaschutz

iCal Download
Größere Karte anzeigen © OpenStreetMap-Mitwirkende

Infos vom Veranstalter:

Mit der Interessenvertretung den Klimaschutz selbst in die Hand nehmen
Lesen wir in den Zeitungen von Klimaaktivismus, dann sind damit zumeist Protestaktionen gemeint. Viel seltener wird der Beitrag von Betriebs- und Personalräten in den Fokus genommen, die durch Nutzung ihrer Gestaltungsmöglichkeiten einen entscheidenden Beitrag für eine dekarbonisierte Zukunft leisten können. In unseren Seminaren nehmen wir diesen Fokus auf.


 
Seminarinhalte

Beim Tagesseminar am 6. Mai stehen die Grundlagen des Klimaschutzes in der Arbeitswelt, sowie eines Arbeits- und Gesundheitsschutzes im Kontext des Klimawandels im Mittelpunkt.
Vermittelt werden die Beteiligungsrechte und Handlungsmöglichkeiten der Interessenvertretung.

  • Grundlagen Umwelt- und Klimaschutz
  • Umweltmanagement und Umweltschutzbeauftragte
  • Werkzeuge betrieblicher Mitbestimmung, Handlungsmöglichkeiten und Rechte von Betriebs- und Personalrat

Im Tagesseminar am 7. Mai werden entsprechende Grundlagenkenntnisse vorausgesetzt.
Wir entwickeln gemeinsam Ansätze für Klimaschutz in Betrieb und Dienststelle und beleuchten das Spannungsverhältnis zwischen Tagesfragen, der strategischen Zukunftsfähigkeit von Unternehmen und den globalökologischen Herausforderungen.

  • Arbeit an den Anforderungen aus der eigenen betrieblichen Praxis
  • Erarbeitung möglicher Strategien
  • Betriebs- und Dienstvereinbarungen
  • Betrieblicher Umweltschutz im gesellschaftspolitischen Kontext der Nachhaltigkeitsziele

 

Seminarreferenten

  • Karl-Heinz Greth - freier Referent - ehemaliger Betriebsrat Bosch Thermotechnik
  • Dr. Peter Schadt - Gewerkschaftssekretär - DGB Region Stuttgart

 

Zielgruppe und Freistellung

Betriebsräte, Personalräte, JAV und SBV Freistellung gemäß §37 Abs. 6 BetrVG §44 Abs. 1 LPVG und § 179 Abs. 4 SGB IX

 

Veranstaltungszeitraum

  • Seminar I - 6. Mai 2024 von 9:00 – 16:30 Uhr
  • Seminar II - 7. Mai 2024 von 9:00 – 16:30 Uhr

 

Kosten

Seminargebühr pro Tag 350,- €
(umsatzsteuerfrei gemäß § 4 Nr. 22 Buchst. a UstG Tagungspauschale pro Tag 23,- € zzgl. USt.)

Die Seminare sind einzeln buchbar.

 

Veranstaltungsort

Willi-Bleicher-Haus, Tagungsraum 3+4

Adresse: Willi-Bleicher-Straße 20, 70174 Stuttgart

 

Ein Angebot des Instituts für Forschung, Training und Projekte im bfw - Unternehmen für Bildung in Kooperation mit der DGB-Region Stuttgart.

 

Bild Semianre Betr. Klimaschutz

DGB-Region Stuttgart / IFTP

Anmeldung

Anmeldung per E-Mail: kontakt@iftp-institut.de

 

Zum Download:

Seminarangebot im Überblick (PDF)
Anmeldeformular (PDF)

Ansprechpartner

Arno Kunz - Berater iftp des bfw

Tel.: +49 (0)711 - 887 849 96

E-Mail: kunz.arno@iftp-institut.de


Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis